For the Lastest News Sign up mobilsocial



3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München (1:1) zum Nachlesen …

RB Leipzig

3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München (1:1) zum Nachlesen …

Der TSV 1860 München gastierte am 5. Spieltag bei Hansa Rostock. Hier bei SPOX könnt Ihr das Nord-Süd-Duell zwischen Hansa und 1860 im Liveticker …

3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München (1:1) zum Nachlesen im Liveticker

–>

Cookie-Einstellungen

3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München (1:1) zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Samstag, 17.10.2020 | 16:10 Uhr

Der TSV 1860 München gastierte am 5. Spieltag bei Hansa Rostock. Hier bei SPOX könnt Ihr das Nord-Süd-Duell zwischen Hansa und 1860 im Liveticker nachlesen.

Mit einem 1:1-Remis gehen Hansa Rostock und der TSV 1860 München auseinander. Die erste Halbzeit war weitgehend ausgeglichen und der TSV zeigte sich effektiv. Kurz vor der Pause köpfte Dennis Erdmann einen Eckball zur Führung ein. Nach dem Seitenwechsel reagierte der FCH auf den Rückstand und legte eine Schippe zu. Verdient fiel in der 50. Minute der Ausgleich durch Bentley Bahn. Fortan waren die Hausherren die bessere Mannschaft mit den besseren Chancen. Jedoch gelang es dem Team von Jens Härtel nicht den Siegtreffer zu erzielen.

Artikel und Videos zum Thema

Für Diskussionen sorgen wird sicherlich noch die 74. Spielminute, als Dennis Dressel einen Schuss von Pascal Breier klärt und die Frage im Raum steht, ob Salger nicht elfmeterwürdig mit der Hand spielte. Für den TSV ist es am Ende ein gewonnener Punkt, da gerade in der Schlussphase nur noch das Verteidigen im Vordergrund stand. In der 84. Minute war Phillipp Steinhart mit der Gelb-Roten Karte dem Felde verwiesen worden.

3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München zum Nachlesen im Liveticker – 1:1Tore: 0:1 Erdmann (42.), 1:1 Bahn (50.)

90+5.: Das war es!

90+2.: Über rechts spielen Nik Omladic und Nico Neidhart einen starken Doppelpass. Nik Omladic kommt in der rechten Strafraumhälfte in Schussposition, aber Marco Hiller kann den Abschluss entschärfen.

90.: Fünf Minuten werden nachgespielt.

88.: Korbinian Vollmann kommt für Horn ins Spiel.

86.: Die Gäste stehen nun tief in der eigenen Hälfte und Hansa Rostock läuft an. Das Team von Jens Härtel spielt voll auf Sieg.

84.: Ganz bitter für den TSV! Nach einem weiteren Foulspiel muss Phillipp Steinhart vorzeitig unter die Dusche. Das wird nun eine harte Schlussphase für die Gäste in Unterzahl.

83.: Auch 1860 wechselt: Lex geht runter, dafür ist nun Greilinger neu mit dabei.

81.: Doppelwechsel Hansa: Rother und Omladic kommen nun für Litka und Löhmannsröben ins Spiel.

78.: Nach dreiminütiger Pause gibt es Einwurf.

76.: Der Schiedsrichter tauscht sich mit beiden Assistenten aus. Er ist aber mit dem Spiel sichtlich überfordert. Zumal es erst sein drittes Spiel in der 3. Liga ist.

75.: Aufregung im Sechzehner. Einen Hansa-Freistoß bringt Bentley Bahn aus dem Halbfeld in den Strafraum und Pascal Breier kommt zum Schuss. Die Kugel rutscht unter Marco Hiller hindurch und erst im letzten Moment klärt Dennis Dressel den Ball. Dann gibt es eine Spielertraube um Schiedsrichter Konrad Oldhafer – die FCH-Spieler sind überzeugt, dass Salger bei dem Versuch mit der Hand geklärt hat.

71.: Langer Ball in die Spitze, aber Marco Hiller reagiert stark und entschärft die Situation weit vor seinem Tor.

68.: Erneut macht es der FC Hansa schnell über die linke Seite. Im Rückraum erwartet Pascal Breier das Leder und bekommt es auch. Sein flacher Schuss ist dann aber zu schwach und kann von Marco Hiller aufgenommen werden.

62.: Das hätte die Führung für Rostock sein müssen! Von der Grundlinie legt Maurice Litka auf Pascal Breier im Strafraum zurück. Der hat viel Zeit und Platz, aber schießt aus zehn Metern rechts am Tor vorbei.

60.: Das Spiel der Hausherren hat ordentlich Fahrt aufgenommen. Immer wieder schaltet der FCH schnell um. Der Gast aus München hingegen ist derzeit zu oft einen Schritt zu spät.

57.: Der TSV ist noch da! Von der linken Seite kommt eine scharfe Flanke in den Fünfmeterraum. Max Reinthaler kann aber knapp vor Sascha Mölders zur Ecke klären.

54.: Der FC Hansa Rostock ist zurück im Spiel und das merken auch die Zuschauer. Erneut geht es mit Nico Neidhart über die rechte Seite, aber dieses Mal kommt seine Hereingabe zu weit.

Bahn gleicht für Hansa aus

50.: TOOOOOOOR FÜR HANSA! So schnell geht’s: Auf der rechten Seite hat Nico Neidhart die Kugel und legt zurück an die Strafraumgrenze. Dort kommt Bentley Bahn in zentraler Position an die Kugel und legt sie gekonnt mit einem Flachschuss in die rechte Torecke.

47.: Das ging schnell… knapp eine Minute nach Wiederanpfiff sieht Neidhart den dritten gelben Karton auf Rostocker Seite.

46.: Weiter geht’s!

3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München im Liveticker – 0:1 zur Halbzeit

Halbzeit: Mit 1:0 führt der Tabellenführer aus München bei Hansa Rostock. In einer ausgeglichenen Partie suchten beide Teams spielerische Lösungen, aber kamen nur selten zu echten Torchancen. Die erste große Gelegenheit hatte Stefan Lex in der 12. Minute. Mit laufender Spielzeit kamen die Löwen immer seltener vor den gegnerischen Kasten und Rostock hatte etwas mehr von der Partie. Vor allem nach Standards sorgten die Hausherren für Gefahr. Nach einer Ecke ging dann schließlich aber doch der TSV in der 43. Minute durch den gerade eingewechselten Dennis Erdmann in Führung.

45+1.: Es ist Halbzeit!

42.: TOOOOOOOR FÜR 1860! Da zappelt der Ball im Netz! Von der rechten Seite schlägt Richard Neudecker eine butterweiche Ecke in den Strafraum. Den gerade erst eingewechselten Dennis Erdmann hat keiner auf dem Schirm und köpft am ersten Pfosten freistehend ein.

40.: Wein muss ausgewechselt werden, dafür ist nun Erdmann im Spiel.

35.: Erneut wird es nach einem Freistoß gefährlich vor dem Tor von Marco Hiller. Aus zentraler Position wird das Leder in die rechte Strafraumhälfte gehoben, wo Jan Löhmannsröben nur knapp verpasst.

33.: Die Partie bleibt weiterhin weitgehend ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den FCH in den vergangenen zehn Minuten. Der TSV kann derzeit kaum in das letzte Drittel vordringen. Das Team von Jens Härtel macht seine Sache ordentlich, aber in der Spitze fehlen die entscheidenden Zentimeter.

30.: Es gibt wieder einen Freistoß für Hansa aus halbrechter Position. Die halbhohe Hereingabe kann Dennis Dressel nicht vernünftig entschärfen, sodass Pascal Breier aus 13 Metern zum Schuss kommt. Er verzieht aber leicht und der Ball zischt rechts oben am Pfosten vorbei.

28.: Aus halblinker Position fliegt ein Freistoß scharf durch den Strafraum, aber niemand kommt an das Leder heran. Am zweiten Pfosten fliegt Pascal Breier knapp vorbei.

25.: John Verhoek tritt Dennis Dressel in die Hacken. Da hat der Rostocker Glück, dass es bei einer Ermahnung bleibt. Dressel bleibt kurz liegen, kann aber ohne Behandlung weitermachen.

22.: Jan Löhmannsröben zieht im Mittelkreis am Trikot und sieht den gelben Karton.

20.: Schönes Zusammenspiel von Sascha Mölders mit Dennis Dressel, den er in die rechte Strafraumhälfte schickt. Von dort legt Dressel wieder zurück auf den freistehenden Mölders, aber der Schuss von der Strafraumgrenze geht über den Kasten.

Hansa vs. 1860: Munterer Beginn

17.: Da war mehr drin! Von der linken Seite tankt sich Maurice Litka durch bis in den Strafraum, kann die Kugel aber nicht gezielt zu einem seiner Mitspieler bringen. Schließlich kommt Luca Horn aus etwa 14 Metern zum Schuss. Der Abschluss ist aber zu überhastet und trifft Pascal Breier an der Hand, sodass das das Spiel unterbrochen wird. Mit Freistoß für die 60er geht es weiter.

14.: Erstes gröberes Foulspiel, erste gelbe Karte der Partie: Münchens Willsch wird nach seinem Einsteigen gegen Horn folgerichtig verwarnt.

12.: Riesenchance für den TSV! Einen langen Ball von Phillipp Steinhart verarbeitet Stefan Lex in der linken Strafraumhälfte brillant. Aus spitzem Winkel bringt er dann die Pille aus fünf Metern auf den Kasten, aber Markus Kolke ist zur Stelle und wehrt ab. Zum Nachschuss kommt es nicht, denn Sven Sonnenberg klärt zur Ecke.

8.: Der FC Hansa macht das Spiel über die linke Seite schnell. Pascal Breier schickt Luca Horn die Strafraumlinie entlang, der in den Rückraum passt. Dort kommt Stefan Lex dazwischen, dessen Klärungsversuch in den Füßen von Jan Löhmannsröben landet. Der versucht es aus knapp 20 Metern aus der Disanz, doch der Schuss ist zu harmlos. TSV-Keeper Marco Hiller fängt das Leder ab.

5.: Es ist ein ausgeglichener Start ins Spiel. Beide Teams haben ihre Spielanteile und suchen nach spielerischen Lösungen. Nennenswerte Torchancen gibt es noch keine.

3.: Sascha Mölders bringt auf der rechten Seite Stefan Lex ins Spiel. Der holt aber lediglich eine Ecke heraus. Die folgende Hereingabe kommt auf den ersten Pfosten und wird von dort aus weit aus der Gefahrenzone geköpft.

1.: Los geht’s!

3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München heute im Liveticker – Vor BeginnDie Aufstellungen:Hansa Rostock: Kolke – Riedel, Sonnenberg, Reinthaler – Neidhart, Löhmannsröben, Bahn, Horn – Litka, Breier – VerhoekTSV 1860 München: Hiller – Willsch, Moll, Salger, Steinhart – Neudecker, Tallig, Wein Dressel – Mölders, LexVor Beginn:

Die Mannschaften betreten den Rasen, gleich geht es hier los.

Vor Beginn

Mit einem deutlichen 4:1-Erfolg über den VfB Lübeck im Rücken kommt 1860 nach Rostock. Doch Trainer Michael Köllner weiß, dass mit dem FCH ein anderes Kaliber wartet: “Das wird ein schweres Auswärtsspiel, eine Herausforderung. Rostock spielt sehr stabil, ist sehr mann-orientiert gegen den Ball und lässt wenig Torchancen zu.” Verzichten muss Köllner auf Niklas Lang (Verletzung am Sprunggelenk) und Leon Klassen (Mandelentzündung).

Vor Beginn:

Beim FC Hansa Rostock wird Damian Roßbach durch Max Reinthaler ersetzt. Für Lucas Scherff rückt Luca Horn in die Startformation. Auf der anderen Seite nimmt Michael Köllner keine Wechsel an seiner ersten Elf vor.

Vor Beginn:

Hansa-Angreifer John Verhoek geht optimistisch ins Spiel gegen den Spitzenreiter: “Wir haben aber viel Selbstvertrauen und müssen machen, was wir können. Die Ideen und Willen dazu haben wir.” Auch Trainer Jens Härtel will “nicht nur sehen, was geht”, sondern sagt: “Es ist unsere Aufgabe, München Probleme zu bereiten. Ich sehe Möglichkeiten, ihnen weh zu tun.”

Vor Beginn:

Mit Blick auf die Rostocker Fans auf den Rängen, die auch auf die Löwen “super motivierend” wirken werden, ärgert sich Köllner über die fehlende Verhältnismäßigkeit: “Fünf Kilometer weiter in Unterhaching dürfen Zuschauer rein. Was ist das für eine Logik. Das ist für mich eine Frage von Gerechtigkeit.”

Vor Beginn:

“Rostock hat sich am Transfermarkt extrem bedient mit zehn Neuzugängen. Für mich sind sie der Topfavorit auf den Aufstieg”, schiebt Löwen-Trainer Michael Köllner trotz Tabellenplatz eins den Druck zum Gegner: “Rostock spielt sehr stabil, ist sehr mannorientiert gegen den Ball und lässt wenig Torchancen zu. Ein äußerst unangenehmer Gegner.”

Vor Beginn:

Anpfiff für das Traditionsduell ist um 14 Uhr. Gespielt wird im Ostseestadion in Rostock. Weil der aktuelle Inzidenzwert in Rostock lediglich bei 18,2 liegt, sind 7.500 Hansa-Fans für die Partie zugelassen.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker am 5. Spieltag der 3. Liga zwischen Hansa Rostock und der TSV 1860 München am heutigen Samstag.

aus dem Ostseestadion an.

Alternativ zeigt Magenta Sport wie gewohnt alle Spiele der 3. Liga live und in voller Länge. Neben der Übertragung im TV steht auch dort ein bereit. Ab 13.45 Uhr führen Euch Moderator Gari Paubandt und Kommentator Andreas Mann durch das Programm.

3. Liga: Die Ergebnisse und Spiele zum 5. Spieltag

Fünf Parallelspiele stehen heute auf dem Programm: Unter anderem treffen der FC Bayern II und der 1. FC Kaiserslautern sowie Wehen Wiesbaden und Waldhof Mannheim aufeinander. Abgeschlossen wird der Spieltag am Montag mit dem Spiel Meppen gegen Viktoria Köln.

Datum, UhrzeitHeimErgebnisGast16.10., 19 UhrMagdeburg2:0Türkgücü-Ataspor17.10., 14 UhrFC Hansa Rostock-:-1860 München17.10., 14 UhrVfB Lübeck-:-SG Dynamo Dresden17.10., 14 UhrSV Wehen Wiesbaden-:-Waldhof Mannheim17.10., 14 UhrFSV Zwickau-:-KFC Uerdingen 0517.10., 14 UhrBayern München II-:-1. FC Kaiserslautern17.10., 14 UhrFC Ingolstadt-:-SC Verl18.10., 13 Uhr1. FC Saarbrücken-:-SpVgg Unterhaching18.10., 14 UhrMSV Duisburg-:-Hallescher FC18.10., 15 UhrSV Meppen-:-FC Viktoria Köln3. Liga: Die Tabelle nach den Freitagsspielen

Erster gegen Siebter: Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet und verließen am vierten Spieltag den Platz als Sieger. 1860 setzte sich mit 4:1 gegen den VfB Lübeck durch, Rostock gewann mit 3:2 in Verl.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.1.1860 München410:46102.SpVgg Unterhaching45:3293.1. FC Saarbrücken37:1674.SC Verl47:4375.FSV Zwickau46:4275.FC Viktoria Köln46:4277.FC Hansa Rostock46:5178.SG Dynamo Dresden43:4-179.SV Wehen Wiesbaden44:22610.Türkgücü-Ataspor59:81611.FC Ingolstadt44:40612.Bayern München II46:60513.Waldhof Mannheim48:80414.Magdeburg53:6-3415.SV Meppen45:7-2316.Hallescher FC42:8-6317.MSV Duisburg33:5-2218.KFC Uerdingen 0542:5-3219.1. FC Kaiserslautern43:7-4219.VfB Lübeck43:7-42

Werbung

Mehr Themen

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Copyright © 2020 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.

Join mobilsocial social network mobilsocial This article source is SPOX.com Article is 3. Liga: Hansa Rostock gegen 1860 München (1:1) zum Nachlesen …



USA latest News | Canada latest News | Australia latest News




Social Network

accident attorney miami